FLOW ANALYSIS

2012

Innerhalb der Patientenzimmer herrscht akuter Platzmangel, das Abstellen von Arbeitsutensilien wie Schalen, Tabletts oder Waschschüsseln ist fast unmöglich. Daher werden nicht selten die, eigentlich dem Patienten zugedachten Klapptische, zweckentfremdet, um der Behandlung des Patienten im Bett Platz zu verschaffen. Dieses Workaround setzt zusätzliche Arbeitsschritte, wie das Reinigen der Abstell- und Behandlungsfläche vor und nach der Zweckentfremdung voraus. Zudem ist die scheinbar wahllose Anordnung von Schütten, Desinfektionsmittel- und Handschuhspendern kontraproduktiv bei der Umsetzung von korrekter Händehygiene. Zusammengehörige Komponenten finden sich auf den gegenüberliegenden Wänden der Zimmer und stehen somit nicht in einem gemeinsamen Nutzungskontext.

VIOLA AHRENSFELD 2017