CONNECTOR

2009

Der Verbinder verknüpft, ähnlich wie ein Regalwinkel, mit einem einfachen Verbindungsprinzip und einer deutlichen Formensprache viele Materialien in den verschiedensten Ausprägungen miteinander zu einem Ganzen. Jede Seite des Winkels hat einen eigenen Verbindungscharakter. Einerseits gibt es Schraublöcher, sie dienen dazu plane Flächen, wie Platten oder Wände, anzubringen. Auf die mit Dornen versehene Seite kann sowohl rundes als auch vier- oder mehrkantiges Material aufgebracht und mit Hilfe eines Spanngurtes, der unterhalb der Verbindungsfläche über die halbrunden Füße glatt geführt wird, fixiert werden.

VIOLA AHRENSFELD 2017